A La Carte B&B, Montreal

Wir waren auf der Suche nach einem Downtown-Hotel für Montreal. Die Suche war glücklicherweise erfolglos und so kamen wir wie auch immer auf die Homepage des „A La Carte BnB“.

 

Die Homepage war schon deshalb interessant, weil es die auch in deutscher Sprache gab und NICHT nach automatischer Übersetzung aussah. Unsere englische Anfrage wurde auch postwendend auf deutsch beantwortet.

 

Das BnB hat 2 Zimmer und ein Appartement zu vermieten. Unser Zimmer war sehr schön und wirklich gemütlich eingerichtet. Das Bad ist modern und alles ist so was von sauber, dass man Angst hat, man würde was schmutzig machen!

 

Frühstückswünsche wurden berücksichtigt, oder besser gesagt, man ging auf die Vorschläge von Daniel ein. Ob man es glaubt oder nicht – Rührei mit Ahornsirup schmeckt nicht so schlecht, wie es sich anhört!

 

Auch die Abende wurden in Gemeinschaft mit Petra und Daniel verbracht, die einem ungezwungen aufforderten, mit ihnen Abend zu essen.

 

Monsieur Petit darf natürlich auch nicht unerwähnt bleiben!

Alles in Allem das bisher beste B&B in dem wir genächtigt haben. Leider liegt Montreal nicht wirklich oft auf unserer Reiseroute, sonst wären wir sicherlich schon längst wieder dort gewesen.