Vom 15.11.2012 bis 22.11.2012 machten wir uns auf in die Wüste von Nevada. 

 

Warum eigentlich? 

 

Nun, ich habe immer gesagt, meinen 50sten Geburtstag will ich in Las Vegas verbringen. Und da man heutzutage nicht weiß, ob man überhaupt so alt wird, dachte ich, 44 ist fast so gut wie 50. 

 

Also kurzentschlossen den Flug gebucht. Als alte Nonstoppler bleibt da nicht viel Auswahl und so wurde es Condor mit der Premium Economy. Die normale Holzklasse geht mit meinen Haxen nicht. 

 

Der unverzichtbare SUV bei National gebucht und dann die Qual der Wahl bei der Unterkunft. Von Bills über das Excalibur bis hin zum Cosmopolitain war alles mal im Gespräch. Letztendlich wurde es das Trump für 3 Nächte und das Caesars für 4 Nächte. 

 

Ein paar Touren in die nähere Umgebung wurden ebenfalls geplant. Die tatsächlich ausgeführten "Touren" findet ihr links! 

 

Fangen wir mit ein paar (wenigen) Bildern aus Las Vegas an, bevor wir uns dann ab in die Prärie begeben!

Palazzo

 

Im November weihnachtet es in Las Vegas schon ganz schön heftig!

 

Winter in Venice
Winter in Venice
Deko im Wynn
Deko im Wynn
Deko im Wynn
Im Crystals (City Center)
Wo so viel Weihnachten ist, dürfen Engel natürlich nicht fehlen!
Ok, im Bellagio war noch Herbst

 

Natürlich waren wir auch wieder bei den blauen Männern. Die haben eine neue Show im Monte Carlo. Bei der Blue Man Group gibt es keine Zwischenmeinungen, entweder man kann was damit anfangen oder eben nicht. Wir gehören eindeutig zur ersten Kategorie!

 

 

Jetzt wird es Zeit sich in die Prärie zu verabschieden. Unser Gepäck nehmen wir mal aufs Dach ...

 

Mit dieser Methode kann man sein Auto auch ganz einfach tiefer legen!
Economy Camping

 

Die neue Hoover Dam Aussicht wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen:
 

Die "alte" Aussicht hat aber auch noch was!

 

Schon sind wir im Gebiet der Spring Mountains. Auf Billes Homepage bin ich über diesen Arch gestolpert. Bille hat ihm den Namen A Arch verliehen. Dieser Namensgebung kann ich nicht widersprechen!

 

 

 

Da wir jetzt schon aus Las Vegas raus sind, geht es hier weiter mit dem Valley of Fire. Später kommen wir wieder zurück um uns den Boneyard anzuschauen. Der Red Rock Canyon und Nelson folgen ...