Heute fahren wir nach Torrey und wollen zwischendrin mal wieder eine Location von der To Do Liste streichen. Der Leprechaun Canyon steht schon seit Jahren drauf - bald nicht mehr!

 

Eigentlich wollen wir vorher noch ein bisschen in den White Canyon, aber eben nur eigentlich. Wir halten am Hite Overlook und sehen dort den Lake Powell natürlich nicht…

 

Wenn man die Bootsrampe links (Mitte) sieht, kann man erahnen, wie weit der Wasserspiegel zurück gegangen ist!

 

 

Also Leprechaun - zuerst erwischen wir den falschen Trailhead, aber nach ein paar sandigen Metern zu Fuß, gefolgt von einem Dead End ist uns klar - hier sind wir nicht richtig. Ein paar Meter weiter auf dem HW 85 sind wir richtig und schlagen uns durch die Büsche. Also Berührungsangst mit Grünzeug sollte man auf dem nicht vorhandenen Weg nicht haben!

 

 

Weit kommen wir eh nicht, denn im (mal wieder falschen, weil oben offenen) Tunnel hat sich eine undefinierbare Lache gebildet. Ne, da muss man nicht durch! Also wieder Kommando zurück...

 

 

Hier ist Schluß - das Pfützchen ist in Wirklichkeit nämlich ganz schön groß! Das Weitwinkel verniedlicht und PSE macht es auch heller...

 

 

 

... in der Realität sieht man noch weniger als auf dem Foto oben!

 

 

Ein Beam, ein Beam - ok, ein kleiner...

 

 

Weiter geht es durch den Capitol Reef NP nach Torrey, wo wir wie immer in Austins Chuckwagon logieren. Neu ist dieses Mal, dass wir nicht im Rim Restaurant, sondern im Cafe Diablo zu Abend essen.

 

 

 

 

Ich bin nicht wirklich ein Essenfotografierer...

 

 

 

 

...aber im Cafe Diablo war das Essen optisch und geschmacklich der Hit!

 

 

 

 

 

Da gab es dann sogar mal Nachtisch...

Es geht weiter - Tag 12